top of page

Die Lehrlinge

Auf unseren Social Media Kanälen geben Lehrlinge Einblicke in ihre Lehrberufe.

Folgt uns und lasst euch inspirieren!

Nadja
Dachdeckerin & Spenglerin

nadja.png

Ich bin Nadja und eine der wenigen Frauen in unserem Beruf. Ich mache bei der Dachdeckerei Rusch in Alberschwende die Doppellehre zur Dachdeckerin und Spenglerin. Ich freue mich (fast) jeden Tag über die frische Luft, bei Sonnenschein ist die Freude etwas größer. Ich liebe die Natur, zum Beispiel beim Skifahren oder Wandern.

Lisa-Maria
Bäckerin & Konditorin

bild2.png

Ich bin Lisa-Maria und mache bei der Bäckerei & Konditorei Kleber in Bezau eine Doppellehre als Bäckerin und Konditorin. Ich habe zuvor die BSBZ in Hohenems absolviert. Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, weil es mir viel Freude bereitet, abwechslungsreiche Arbeit zu machen.

Jodok
Installations- & Gebäudetechniker

beer.jpg

Ich bin Jodok und mache bei der Firma Beer Installationen in Au die Doppellehre zum Installations- und Gebäudetechniker. Bevor ich mit meiner Lehre begonnen habe, absolvierte ich die Werkraumschule in Bezau. Dort habe ich viele verschiedene Berufe gesehen, dennoch gefiel mir die Abwechslung und die Arbeit als Installateur am besten. Egal ob Einlegen, Komplettieren oder die Rohinstallation von Gebäuden, alles macht mir Spaß und Freude. 

Felix
Hoch- & Tiefbauer

felix_1.png

Mein Name ist Felix und ich mache die Lehre als Maurer und Tiefbauer bei der Firma O&S Bau in Andelsbuch. Als leidenschaftlicher Eishockeyspieler hat es mir immer schon Freude gemacht mich zu bewegen und das kann ich in meinem Beruf auch tagtäglich. Aber am meisten beeindruckt mich, dass jede Situation anders ist und neue Ideen erfordert. Müsste ich mich nochmals über meinen Berufsweg entscheiden, würde ich sofort wieder eine Lehre am Bau anfangen!

Markus
Hochbau & Bautechnischer Zeichner

Markus_Dünser.jpg

Mein Name ist Markus und ich bin 20 Jahre alt. Um gutes Geld zu verdienen, habe ich während meiner Gymnasiumzeit in den Sommerferien bei O&S Bau als Ferialer gearbeitet. Da habe ich meine Leidenschaft für den Bau entdeckt. Während meiner Zeit im Bundesheer ist mir klargeworden, dass ich eine Karriere auf dem Bau anstreben möchte, bei der ich sowohl direkt auf der Baustelle als auch im technischen Bereich bestens ausgebildet werde. Nun mache ich die Doppellehre als Hochbauer und Bautechnischer Zeichner bei O&S Bau. Mein Fazit: Das war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.

Lukas

Ofenbauer

bild1.png

Ich bin Lukas und mache bei der Firma Ofenbau Voppichler in Egg die Lehre zum Hafner (Ofenbauer). Vor meiner Lehre besuchte ich die Werkraumschule in Bezau. Nach Besichtigungen in mehreren Handwerksbetrieben gefiel mir das Ofenbauen am besten. Durch die ständige abwechslungsreiche Arbeit ist dieser Beruf extrem spannend und ich würde ihn sofort weiterempfehlen.

Leo

Mechatroniker

DSC08852.JPG

Hallo, Ich bin Leo und mache bei der Firma Mayr-Melnhof in Reuthe die Lehre zum Mechatroniker. An meinem Beruf gefällt mir besonders die Abwechslung zwischen Mechanik und Elektrik. Außerdem ist es sehr interessant die vielen Anlagen hier zu reparieren, warten und Umzubauen (bzw. neue zu Bauen). Als wir mit der Schule eine Exkursion in der Firma hatten, war ich schon sehr fasziniert von den komplexen Anlagen. Zum Ausgleich zur Arbeit gehe ich gerne in meiner Freizeit wandern. 

Simon

Maurer

IMG_9488.JPG

Ich bin Simon Greber und mache bei der Firma Wälderbau die Lehre als Maurer. Nach dem Abschluss des BSBZ Hohenems habe ich mich für diesen Beruf entschieden, weil ich von der Idee fasziniert bin, etwas Konkretes mit meinen Händen zu erschaffen. Als Maurer habe ich die Möglichkeit, nicht nur körperlich aktiv zu sein, sondern auch meine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Teamarbeit auf der Baustelle ist ebenfalls ein Aspekt, den ich sehr schätze. Die Zusammenarbeit mit erfahrenen Handwerkern ermöglicht es mir, von ihrem Wissen zu profitieren und meine Fähigkeiten ständig zu verbessern. Es ist spannend zu sehen, wie ein eingespieltes Team gemeinsam an einem Projekt arbeitet und am Ende ein beeindruckendes Ergebnis erzielt.

Johannes
Dachdecker & Spengler

rusch_2.png

Ich bin Johannes und mache bei der Dachdeckerei Rusch in Alberschwende die Doppellehre zum Dachdecker und Spengler. Ich bin gerne draußen und mag die Vielseitigkeit in unserem Beruf. Ich komme aus Dornbirn und habe vorher die Werkraumschule besucht - nun bin ich bei den "Wäldern" hängen geblieben und fühle mich wohl hier.

Nina 
Bäckerin & Konditorin

bild8.png

Ich bin Nina und mache bei der Bäckerei & Konditorei Kleber in Bezau eine Doppellehre als Konditorin und Bäckerin. Zuvor habe ich die BSBZ in Hohenems absolviert. Ich habe mich für diesen Beruf aufgrund meiner Geschicklichkeit und meiner Freude am Handwerk entschieden.

Jakob

Zimmereitechniker

231010R_5350.jpg

Ich bin Jakob und mache bei der Zimmerei & Tischlerei Kaufmann in Reuthe die Lehre zum Zimmereitechniker. Warum mir meine Arbeit so viel Freude macht? Weil es bei uns im Betrieb nie langweilig, immer fordernd und oft lustig ist. Außerdem braucht man alles: Kopf und Hände, Geschick und Kraft, Genauigkeit und Ausdauer. Man ist oft an der frischen Luft oder hat auch Arbeit in der Halle. Mit dem Holz hat unser Handwerk den schönsten Werkstoff.

Anton
Hochbauspezialist

anton_1.png

Ich bin Anton und mache derzeit bei der Firma O&S Bau in Andelsbuch die Zusatzlehre zum Hochbauspezialist. Mein handwerkliches Geschick und die Vorliebe im Freien zu arbeiten haben mir die Entscheidung leicht gemacht, einen Lehrberuf auszuüben.

Meinen Wissensdurst stille ich, indem ich zu meiner abgeschlossenen 4-jährigen Hoch- und Tiefbau Doppellehre mit der einjährigen Zusatzlehre "Hochbauspezialist" noch einen darauf lege. 

Jonas

Schmiedetechniker

20231216_132624_z.jpg

Mein Name ist Jonas und ich habe mich dazu entschieden die Lehre als Schmiedetechniker zu machen. Vor meiner Lehre habe ich die Polytechnische Schule in Hittisau besucht. Die Firma Eberle Metall exklusiv habe ich in der Mittelschule schon durch das Zunftprojekt „Vorderhand“ kennengelernt. Nachdem ich dort meine berufspraktischen Tage verbringen durfte, war für mich klar, dass ich dort die Lehre machen möchte. Die Arbeit ist sehr vielseitig und man lernt jeden Tag etwas Neues dazu. Metall in Form zu bringen ist faszinierend und für mich nicht nur ein Beruf sondern eine Lebenseinstellung.

Clemens

Metall- und Schmiedetechniker

20231216_132652_z.jpg

Ich bin Clemens und mache bei Eberle Metall exklusiv in Hittisau die Doppellehre zum Metall- und Schmiedetechniker. Das Bearbeiten von verschiedenen Metallen, die unterschiedlichen Arbeitstechniken und die exklusiven Aufträge von Maschinenbau bis Bauschlosserei machen meinen Beruf abwechslungsreich und interessant. Es freut mich, dass ich in einem jungen und engagierten Team mitarbeiten kann.

Lukas

Land- und Baumaschinentechniker

Lukas Ritter.jpg

Ich bin Lukas und mache bei der Firma Gebrüder Rüf in Au die Lehre zum Land- und Baumaschinentechniker. Zuvor ging ich in die Polytechnische Schule in Bezau. Dort konnte ich viele Schnuppertage in verschiedenen Betrieben absolvieren. Das hat mir bei der Entscheidung für die Firma Rüf sehr geholfen. Von Service Arbeiten über Fahrzeugelektrik und Aufbau bis Reparatur- und Schlosserarbeiten kann ich hier viel lernen und die Handwerkliche Arbeit bereitet mir immer Freude.

Noah

Zimmerer

231010R_4505.jpg

Mein Name ist Noah und ich absolviere meine Lehre als Zimmerer bei Kaufmann Zimmerei & Tischlerei in Reuthe. Schon früh habe ich durch meinen Vater die Faszination für handwerkliche Arbeit entdeckt, was mich nach der Matura dazu motivierte, eine Lehre anzufangen. Besonders schätze ich die Arbeit an der frischen Luft, die täglichen Fortschritte auf der Baustelle und das Arbeiten mit dem vielseitigen Material Holz. Jeden Tag lerne ich neues dazu und genieße die körperliche Betätigung. Diese Vielfalt und die ständige Weiterentwicklung machen diese Lehre für mich besonders spannend.

bottom of page